Ihr Urlaub im Hotel Valle di Mare,
nahe bei Syrakus in Fontane Bianche

unter Olivenbäumen, umgeben vom Duft der Orangenblüten
– in Harmonie & Ruhe –

Ein ganz besonderes Hotel.

Falls Sie keine Standardabfertigung wünschen, sondern eine angenehme und familiäre Atmosphäre mit vielen Extras, dann sind Sie hier richtig.

Valle di Mare ist kein Hotel wie all die anderen, wo nur der internationale Standard zählt, und ein Hotel dem anderen gleicht. Nein, wir sind ein sizilianisches Hotel! Der Gast, dem es nicht egal ist wo er gerade hinreist, sondern das Land und seine Eigenschaften erleben möchte, ist bei uns richtig. Wir versuchen in allen Aspekten das zu bieten, was für unser Land typisch ist: die Gastfreundschaft an erster Stelle. Sie werden hier, beim Frühstück angefangen, die typischen Sizilianischen Speißen geniessen können, zum großen Teil aus eigener Herstellung und in einer Qualität, wie Sie sie woanders nur suchen können. Sie finden hier eine charmante und komfortable Oase, in der Sie dem hektischen Leben jeden Tag etwas mehr entfliehen können und Ihnen die Möglichkeit bietet, einen entspannten Urlaub, unverfälscht und frei zu erleben. Was wir bieten können, ist eine mehrere Hektar große Anlage, auf der Sie nach Herzenslust, unter Palmen, Jasmin und Olivenbäumen, verweilen können. Kein Autolärm, keine Baustellen, einfach nur Sie mitten unter Olivenbäumen, die Sonne und das Meer.

Keine festgefahrenen Zeitpläne, nur Sie, die Sonne und das Meer…

Eine magische Mischung aus Tradition mit der Geschichte und dem Meer auf der einen Seite, die Landschaft, die Gastfreundschaft und die Wärme der Menschen in unserem Land auf der anderen. Unsere Küche und die eigenst angebauten Feldfrüchte sorgen für den Rest. Nehmen Sie sich die Zeit und stöbern Sie weiter auf dieser Webseite, es wird sich lohnen…

Sizilien – perfekt für ihren Urlaub

Was macht Sizilien zu einem perfekten Urlaubsziel? Ist es das Mittelmeerklima, das von April bis Oktober das Baden ermöglicht? Ist es die Tatsache, dass es die größte Insel im Mittelmeer ist und viel Platz an den schönen Stränden bietet? Schliesslich fahren die Sizilianer selbst nur im Juli-August zu den Stränden. Oder ist es die ausserordentlich gute Küche mit den vielen schmackhaften Späzialitäten? Oder ist es die Herzlichkeit der Menschen?

Die Mischung all dieser Elemente ergibt ein rundes Bild. Hier, in der Umgebung von Syrakus, eine Stadt die noch vor Rom gegründet wurde, gibt es so viel zu sehen und zu erleben wie sonst nirgendwo anders auf Sizilien. Angefangen bei den Sehenswürdigkeiten wie das griechische Theater oder das Grab des Archimedes, bis zu den Funden, die ins Unesco Weltkulturerbe aufgenommen wurden, gibt es für den interessierten Urlauber genug zu sehen um einen ganzen Monat zu füllen.

Hier in unserem Country Resort, können Sie all dieses geniessen, das Meer, Syrakus aber ohne auf den Komfort zu verzichten, den Ihnen unsere Alage im Grünen bieten kann.

olivenhain in fontane bianche hotel direkt am meer, in sizilien bei syrakus, sizilien urlaub

Willkommen!

Benvenuti!

sizilien urlaub, in syrakus, hotel am meer strandurlaub in siracusa fontane bianche

Wir hoffen unser schönes Resort gefällt Ihnen. Alles, was man von einem Sizilien-Urlaub erwartet, können Sie hier finden.

Die Ost-Küste Siziliens ist eine der geschichtsträchtigsten Gegenden am Mittelmeer, die menschliche Besiedlung lässt sich hier bis zu 5.000 Jahre zurückdatieren.  Dementsprechend interessant wird es sein, die Umgebung zu erkunden.

Wir sind Ihnen dabei gerne behilflich.

sizilianischer jasmin in fontane bianche hotel direkt am meer, in sizilien bei syrakus, sizilien urlaub

Es gibt noch mehr…

… in unserem Resort

Aus unserem Restaurant

Geniessen Sie unsere lokale Küche

Bei uns wird nicht einfach nur gekocht. Wir legen großen Wert darauf, dass unsere Zutaten saisonal und frisch sind, um den ursprünglichen Geschmack der sizilianischen Küche wiederzugeben. Das hat uns dazu bewogen einen eigenen Gemüsegarten anzulegen, aus dem ein Großteil der Zutaten stammt, die wir verwenden. Unsere Tomaten zum Beispiel. Eine Bereicherung für jedes unserer Menüs. In unserer Tomatensoße steckt nicht nur unsere Liebe zum Kochen, sondern die ganze Sonne Siziliens. Sogar unsere Frühstückseier kommen aus dem eigenen Hühnerstall. Und glauben Sie uns… das werden Sie nicht nur sehen, sondern auch schmecken!

…übrigens, von den schönen Oliven, die Sie an den Bäumen hängen sehen, pressen wir unser eigenes Öl.

Entspannen Sie sich

Unser Pool für ihren Urlaub

Seien wir ehrlich! Wer möchte nicht einfach mal einen Tag lang nichts tun, ausschlafen und dann die Sonne am Pool geniessen, mit einem erfrischenden, fruchtig kühlen Drink in der Hand? Hier ist es möglich. Lassen Sie sich gehen und die Seele baumeln. An unserem Pool finden Sie verschiedene Bereiche: er ist geignet für den Sonnenanbeter sowie für den „Schattenparker“.

Für alle die noch mehr möchten, haben wir noch einen kleinen Wellnessbereich mit Dampfbad, Sauna und einem Whirlpool. Man sollte sich auch mal selbst etwas verwöhnen …

Ein Traum wird wahr

Hochzeit feiern in unserem Country Resort

Für den schönsten Tag in ihrem Leben sollte es auch den schönsten Ort geben. Und da sind wir ganz nah dran. In unserem traumhaften Garten können Sie mit ihren Verwandten und Freunden ihre Hochzeitsparty ganz so geniessen, wie Sie es möchten. So ländlich alles auf den ersten Blick erscheinen mag, wir wissen wie man feiert! Für unsere Hochzeitsgäste lassen wir alles in einem ganz anderem Licht erscheinen. Gerne verwöhnen wir ihre Gäste mit unseren lokalen sizilianischen Gerichten in unserem feierlich dekorierten Garten.

UND WENN SIE SCHON IHREN URLAUB AUF SIZILIEN VERBRINGEN, DANN BESUCHEN SIE DOCH SYRAKUS

ÜBER SYRAKUS

Syrakus ist ein Stück Griechenland auf Sizilien.

Nun, mit dem Flugzeug benötigt man gerade einmal zwei Stunden und 40 Minuten für die Strecke Berlin-Catania. Eine Mietautostunde später, an der schönen Küstenstraße entlang,  ist man in Syrakus, die antike Metropole an der Ostküste Siziliens, am Ionischen Meer. Wer das Land der Griechen nicht nur mit der Seele suchen, sondern auch ein Stück davon finden will, muss vor allem Zeit einpacken und etwas von seinem Strand-Urlaub opfern.

So wandelt man über den Steinquaderboden des alten Syrakus auf der kleinen Insel Ortigia vor der Ostküste Siziliens, der schon das Heureka schreien des Archimedes hörte, und sucht den kühlenden Schatten in den engen Gassen und Straßen unter blumenbekränzten Eisenbalkonen.

Im Dämmerlicht der engen Gassen kann man das Leben erahnen was diese Stadt, die griechische Siedler vor 2745 Jahren einst begründeten, erfüllte. Doch kaum erreicht man den Domplatz, strahlt und glitzert die Sonne, weitet sich majestätisch der Blick.

Das war die Hauptstadt des alten Griechenlands! Bis zu eine Million Einwohner soll Syrakus einst beherbergt haben. Dreimal so viele wie das alte Athen. Heute sind es noch etwas mehr als 120.000 Menschen, die von Tourismus, Gastronomie und Einzelhandel leben oder von der Petrochemie im 35 Kilometer nördlich gelegenen Augusta – dem größten Industriekomplex Siziliens.

Im inneren des Doms, der auf einem Tempel der Athene fußt, dessen 2500 Jahre alte Säulen immer noch stehen, eingebaut doch sichtbar zwischen mächtigen Mauern, kann man doch imme noch den hauch der Antike spüren.

Nymphen und Götter

Dorische Säulen, denen selbst das Erdbeben von 1693 nichts anhaben konnte. Säulen, die auf einer noch 300 Jahre älteren Kultstätte der Sikuler stehen. Hier wohnen die Götter schon lange.Kaum einen Steinwurf weit vom Domplatz entfernt, stehen man plötzlich an der Quelle der Arethusa, benannt nach der berühmten Nymphe.

Schaut man hinunter in diesen tief gelegenen Teich, auf Enten, Wasser und frischgrüne Sträucher, mag man kaum glauben, dass Syrakus der einzige Ort in der Welt außerhalb Ägyptens ist, wo noch wilder Papyrus wächst. Mehr noch: Die nur wenige Meter vom Meer getrennte und unter ihm durchfließende Süßwasserquelle rettete dabei so manchem Syrakuser bei feindlichen Belagerungen das Leben.

Im Stadtviertel Neapolis, der Neustadt des alten Syrakus, liegt alles dicht beieinander. Hat man erst einmal von Ortigia kommend die architektonische Langeweile der letzten 50 Jahre hinter sich gelassen und ist tropfenden Kühlaggregaten aus dem Weg gelaufen, säumen den Weg bald Pinien und grasüberwucherte Ruinen verschiedener Epochen.

Das milde Mittelmeerklima verhindert rasche Erosion. So bleiben sie auch ohne geschäftige Pflege über die Jahre erhalten: römische Theaterreste, in deren Arena Gladiatoren und wilde Tiere ab dem ersten Jahrhundert um ihr Leben kämpften.